zurück zur Übersicht

Bildungszentrum Fruerlund

Die Schule am Bohlberg in Fruerlund wurde in zwei Bauabschnitten von 1954 –1956 errichtet und 1996 durch das östlich des Hauptgebäudes
platzierte eingeschossige Pavillongebäude um zwei Klassenräume ergänzt.
Die Schule Fruerlund ist heute eine 2-zügige Grundschule mit ca.5.400 Quadratmeter Bruttogeschossfläche einschließlich Sporthalle. Sie soll mangels wirtschaftlicher Sanierungsfähigkeit als Ersatzneubau am selben Standort mit angepasstem Raumprogramm als offenes, quartiersbezogenes Bildungszentrum wiedererrichtet werden. Das Konzept beinhaltetdie Schule, einen Kindergarten mit sechs Gruppenräumen, eine Mensa für gemeinsames Mittagessen, Angebote zur verlässlichen Ganztagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe, familienergänzende Erziehung und Förderung, unterrichtsergänzende Freizeitangebote, Beratungsstelle und Kommunikationsangebote für Gesundheit, Ernährung, Bewegung und Sprachkurse.
Ziel des Wettbewerbs ist die Erlangung von qualitätsvollen Entwürfen für den Neubau des zukünftigen „Bildungszentrums Fruerlund“. Der Neubau ist dabei in Bauabschnitten im laufenden Betrieb der Grundschule Fruerlund zu realisieren.

Die Auslobung kann vor der Anmeldung hier heruntergeladen werden:
https://downloads-archi-stadt.de/index.php/s/aa68n4yxhl17juw

Wettbewerbs-Teilnahme